Studio Evertz

1982 begann die Erfolgsstory in Leverkusen Wiesdorf an der Hauptstraße

Unsere Geschichte

1982

Nach vielen Jahren als Filialleiter Deutschlands größter Autoradio Fachkette begann Klaus Evertz zusammen mit Norbert Funke, einem langjährigen Kollegen, das Geschäft an der Hauptstraße in Wiesdorf aufzubauen. Der besondere Gag damals: Die Kunden konnten mit dem Auto direkt ins Geschäft fahren um sich das neue Autoradio einbauen zu lassen!

1984

Eröffnung einer Filiale in Remscheid

1983

Eröffnung einer Filiale in Langenfeld

1985

Die Mobilfunkzeit bricht an!
Die Deutsche Bundespost startet das C-Netz.
Die ersten C.-Netz Autotelefone wurden für rund 13.000.- DM verkauft und eingebaut. Siemens und Philips waren führend und kein Mensch hätte geglaubt, dass der weltweit führende Hersteller von Mobilfunkgeräten jemals aus Finnland kommen würde!

1987

studio evertz zieht zur Hardenbergstraße in ein ehemaliges MAZDA Verkaufgebäude. Auch hier kann der Kunde sein "Bestes Stück" mit in den Verkaufsraum nehmen und zusehen, wie die Techniker an seinem Auto arbeiten. Heute ist die Industrie stolz auf den Begriff "Gläserne Fabrik", 1986 bei studio evertz schon Realität! Insgesamt 28 Mitarbeiter kümmern sich von morgens bis abends um die Wünsche der Kunden. Eine separate Abteilung Mobiltelefon, geleitet von Robert Körk, lässt die Umsatze kräftig steigen. Die Preise für ein Mobiltelefon sinken auf ca. 4000,- DM und die Stückzahl wird größer und größer. Die ersten Firmenflotten werden ausgerüstet.

1988

Die ersten tragbaren Mobiltelefone kommen auf den Markt, groß und schwer wie ein Werkzeugkoffer. Später verziehen die ersten Handgeräte die Sakkotaschen ihrer Besitzer und sorgen für lange Querfalten auf dem Rücken und einseitige Hängeschultern.

1991

D.-Netz GSM heißt das Zauberwort. Die ersten "Handys" kommen auf den Markt. Jetzt rollt die Mobilfunkwelle und das zu Preisen, die sich wirklich jeder erlauben kann. Die Netzbetreiber zahlen für den Kunden die Geräte teilweise oder ganz, damit er zum Kunden wird. Die Schlacht um die Marktanteile zwischen der Telekom und Mannesmann beginnt. Später kommt ein neuer Netzbetreiber hinzu: e plus. studio evertz lässt sich von keinem der Netzbetreiber "kaufen" und bleibt neutral. Gemeinsam mit TALKLINE wird für jeden Kunden der für Ihn passende Netzbetreiber und der beste Tarif ausgesucht. Ob D1,D2, e plus oder später "viag interkom" (inzwischen O 2), jedes Netz mit studio evertz Betreuung! Namhafte Großfirmen vertrauen auf die Kompetenz von studio evertz.

1997

Matthias Frotz, Werner Wilhelms, Klaus Evertz.
Das sind seit diesem Jahr die Inhaber von studio evertz.
Die Verantwortung ist nun auf 3 Mann verteilt.
Neue Geschäftsfelder tun sich auf. "Navigation im Auto" ist angesagt. Satellitengestützte Geräte von Philips und Blaupunkt erobern den Markt. Die Einbautechniker mit langjähriger Erfahrung, Michael Klasic und Klaus Liess kennen die Besonderheiten der verschiedenen Fahrzeuge und "zaubern" zusammen mit Ihren Kollegen aufwendige Navigationsrechner in jeden Fahrzeugtyp. Ebenfalls 1997 kommt der langjährige Filialleiter Remscheid, Dirk Rose,
mit in die Verantwortung. Er wird Mitgesellschafter und Geschäftsführer von studio evertz in Remscheid.

Eine enge Zusammenarbeit mit NOKIA Deutschland trägt Früchte. Der NOKIAShop Leverkusen, In den Luminaden und der NOKIAShop Remscheid in der Remscheider City kommen hinzu.

2000

Gemeinsam mit D2 Mannesmann (heute vodafone) eröffnet studio evertz im Herzen Remscheids, im AlleeCenter, einen D2 Shop.

2001

NOKIA vergibt "die Lizenz zum Löten" an studio evertz, studio evertz darf Garantiereparaturen für NOKIA ausführen. Es entsteht eine hoch moderne NOKIA Servicewerkstatt mit Anbindung an den NOKIA Zentralrechner in Finnland.
Sechs neue Mitarbeiter (Service-Techniker) werden eingestellt. studio evertz führt für zahlreiche Kollegenbetriebe in ganz Deutschland die Garantiereparaturen an NOKIA Handys durch. Die NOKIA Kunden bekommen einen eigenen Servicebereich . Dort steht Kaffee und eine gemütliche Sitzecke zur Verfügung, um die Wartezeit bei Handyreparaturen so angenehm wie möglich zu gestalten. Bei studio evertz ist der Kunde noch König!

2002

Die großen Handyhersteller wie Sony Ericsson, Motorola, Samsung schließen sich der Freigabe von NOKIA an und autorisieren studio evertz als Service-Partner. Ein neues Logistiksystem steuert und kontrolliert den reibungslosen Reparaturablauf.

2005

Timm Evertz, Sohn des Firmengründers, ist seit 2000 im Service-Team. Er übernimmt 2005 die Filiale Leichlingen in Eigenregie und legt damit den Grundstein für seine Selbstständigkeit.

2006

Guido Gorki, langjähriges Teammitglied, übernimmt die Sonderabteilung Firmen- und Großkunden. Er bekommt einen eigenen Arbeitsbereich und kümmert sich intensiv um die optimale Betreuung. Regelmäßige Tarifoptimierung und Überwachung aller bestehenden Mobilfunkverträge von Vodafone, T Mobile und e plus machen Guido Gorki zu einem gerne gesehen Besucher vieler Firmen im Großraum Köln/Düsseldorf. Ebenfalls 2006 stellt studio evertz das neue Tom Tom Work vor. Eine Kombination aus Navigation, Auftragsübermittlung, Fahrtendokumentation und Fahrzeugortung. Weil Guido Gorki bei den Firmenkunden bekannt ist, übernimmt er den Vertrieb von Tom Tom Work (www.tomtomwork.com) Und das mit großem Erfolg. 


Anfang 2007 liegt studio evertz deutschlandweit an
3. Stelle!

2007

Eine neue Spezialabteilung wird gegründet: 
studio evertz protec

Viele Jahre Erfahrung bei der Diebstahlsicherung von Reisebussen, Reisemobilen und hochwertigen PKW führen dazu, dass immer öfter Kunden nach bezahlbaren und zuverlässigen Sicherheitseinrichtungen für ihr Zuhause, ihren Betrieb oder ihr Geschäft fragen. Das Team von studio evertz protect berät Kunden rund um das Thema Einbruchschutz und Gefahrenmeldung. Mechanische Sicherungsmaßnahmen, Funkalarmanlagen und Funkbrand-melder sind nur ein kleiner Auszug aus dem Angebot dieser neuen Abteilung. Die Installation und Inbetriebnahme vor Ort erfolgt durch Techniker mit mehrjähriger VdS-Erfahrung.

11.08.2007

Das studio evertz Team feiert mit seinen Kunden und Industriepartnern das 25. Firmenjubiläum.

2009

Sven Kleinertz, langjähriger und engagierter Mitarbeiter, übernimmt die Leitung der Spezial-Abtg. protect. Studio evertz protect wird Mitglied im Bundesverband Sicherheitstechnik e.V., Verband der Hersteller und Errichter von Sicherheitstechnik BHE. Damit ist die Professionalität weiter ausgebaut und die weitere Anerkennung unserer privaten Kunden und gewerblicher Auftraggeber sichergestellt.

2010

Eine ganz neue Herausforderung:

Sony bietet uns an, einen Teil der anfallenden Garantiereparaturen an Sony Flachbildfernsehgeräten zu übernehmen. Eine Herausforderung, der wir uns gerne stellen.

Es entsteht die studio evertz service GmbH, ebenfalls mit Sitz in der Hardenbergstraße 6. 

Ein Teil der Handy Servicetechniker (gelernte Radio.-u. Fernsehtechniker) werden „umgeswitcht“ und auf Sony Fernsehgeräte geschult. Hinzu kommt das Angebot der Fa. Profectis, ebenfalls Garantiearbeiten an Fernsehgeräten anderer Marken zu übernehmen. Neue Mitarbeiter werden eingestellt. Mitte 2010 fahren täglich 5 Techniker zu Kunden im Bereich Köln, Bonn, Bergisches Land, Düsseldorf, Solingen, Wuppertal Remscheid und ins Ruhrgebiet.

2011

Studio evertz ptotect kooperiert mit einem zertifizierten und zuverlässigen Wachdienst. Hier werden auf Wunsch der Kunden die Anlagen aufgeschaltet, überwacht und ggf. Maßnahmen koordiniert, sowie in wenigen Minuten Wachleute und Polizei zum Tatort beordert.

2013

Die Einbruchszahlen in Deutschland schlagen immer neue Rekorde. Unsere Abteilung protect arbeitet auf Hochtouren. Neue Mitarbeiter werden eingestellt. Neue Produkte werden getestet. Kameraanlagen werden immer häufiger nachgefragt und installiert. Videoübertragung aufs Handy wird regelmäßig eingerichtet. Immer mehr Gewerbekunden schenken uns ihr Vertrauen.

2014

Guido Gorki bleibt mit seiner Abteilung Tom Tom Telematic ebenfalls auf Erfolgskurs. Inzwischen sind mehrere Techniker mit Service Fahrzeugen unterwegs zu Speditionen, Busunternehmen, Ver.-u. Entsorgungsbetrieben, sowie kleineren und größeren Handwerksbetrieben, um die Telematik Lösungen einzubauen. Auch Fahrzeugflotten in europäischen
Nachbarländern gehören zu unseren Kunden. Unser Wirkungskreis wird Dank der erfolgreichen Initiativen von Guido Gorki ständig ausgebaut. Die Teil-nahme an
Fuhrparkmessen und Messen für Ver- u. Entsorger bringt ständig neue Kontakte und Aufträge. Immer mehr Kommunen teilen sich einen Fuhrpark und sind auf exakte Dokumentation der Einsatzzeiten angewiesen.

Kühltransporte müssen die lückenlose Kühlkette ihrer Transporte nachweisen. Service Firmen erfassen Dank der TomTom Telematiksysteme mit Anbindung an die Fakturierung ihre Techniker-Einsatzzeiten.

2016

Nach seinem Ausflug in die Welt der Bikehändler für TREK
Deutschland, steigt Timm Evertz nun ganz bei uns ein. 

Er ist von klein an allen Mitarbeitern bekannt und findet schnell seinen Platz im studio evertz Team.

Wir freuen uns auf eine weiterhin gemeinsame Zukunft mit Ihnen, unseren Kunden und Freunden!

Vielen Dank für Ihre jahrzehntelange Treue !

Matthias Frotz • Werner Wilhelms • Klaus Evertz