Wenn der Fall zum Unfall wird…

Der UDS-AT (Unfalldatenspeicher) zeichnet automatisch als auch manuell alle ereignisrelevanten Daten von Ihrem Fahrzeug auf. Ob bei Unfällen oder unfallähnlichen Ereignissen. Der UDS-AT erfasst komplexeste Unfallabläufe, hochfrequent und triaxial. Somit lässt sich die vollständige Fahrzeugbewegung dreidimensional aufzeichnen, auswerten und darstellen.

Kontaktieren Sie uns

Die Vorteile des UDS-AT: 


  • Unfallrekonstruktion
  • Aufzeichnen, Auswerten, Darstellen
  • Parkrempler-Erkennung
  • Gerichtsverwertbare Gutachten können durch das Auslesen des UDS-AT erstellt werden.
  • Konnektivität – Der UDS-AT verfügt über zahlreiche Schnittstellen (diskrete Eingänge, CAN / CIA447, externes GPS/GLONASS, iButton/Nutzer Zuordnung)
  • UDS-AT Datensicherheit
  • Hohe Speicherkapazität
  • Individueller Einsatz des UDS-AT (Nahezu alle Fahrzeugkategorien KFZ, Krad, Bus, LKW, Straßenbahn)
  • Zur Einsetzung präventives Schadensmanagement in Fahrzeugflotten, zur Effizienzsteigerung und sicheres Fahren
  • Dokumentation und Nutzung der Sondersignaleinrichtungen
  • Kostenreduktion

Der UDS wird bereits erfolgreich in Einsatzfahrzeugen von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr eingesetzt. 

Wenn ein UDS-AT verbaut ist, dient es der Klärung der Sachlage & Abwehr unberechtigter Forderungen bzw. der Durchsetzung von berichtigten Forderungen!
Die Belastung „G-Werte“ auf das Zubehör und Personen im Fahrzeug, kann hiermit genauestens ermittelt werden.
Der UDS-AT dient zur Bemessungsgrundlage ggf. Kostenreduktion, ob technische Teile durch die Herstellerhaftung ausgetauscht werden müssen oder nicht!
Wir beraten Sie gerne, sprechen Sie uns an!
Der Einbau in Ihr Fahrzeug kann bei uns und auch bei Ihnen vor Ort erfolgen.

Anschrift und Kontakt

ANSCHRIFT

evertz GmbH
Hardenbergstr. 6
51373 Leverkusen


KONTAKTDATEN

0214-68081
0214 - 68083
info@evertz.de

Der UDS wird bereits erfolgreich in Einsatzfahrzeugen von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr eingesetzt.